Bild Suchmaschine_edited.jpg

seo & sea

Gezielte Suchmaschinenoptimierung &

Schaltung von Google Ads für eine hohe Reichweite und zur Steigerung im Suchmaschinenranking und der Conversion

SEO

Die Optimierung für Suchmaschinen, wie Google, Bing & Co. ist kein Nice-to-have, sondern ein Must-have und ein Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz auf dem Markt. Denn vor allem bei der Suchmaschinenoptimierung haben viele noch großen Nachholbedarf und verschenken dadurch Potenzial und Umsatz.

SEO ist nicht nur Google, SEO ist der Schlüssel zum Kunden.

 

Was ist SEO?

SEO steht für Search Engine Optimization. Ins Deutsche übersetzt bedeutet SEO Suchmaschinenoptimierung und beschreibt die Maßnahmen, die Websites und deren Inhalte sichtbarer machen und damit das Ranking in den Suchmaschinen auf bestimmte Begriffe, den sogenannten Keywords, erhöht. Kurz gesagt: Bei den Suchmaschinen ganz weit oben zu stehen.
 

Aber wie klappt es mit einer guten Platzierung bei Google, Bing & Co.? Es gibt viele Mythen über Rankingfaktoren und es ist mal durchgesickert, dass es mehr als 200 sind. Alleine im Internet preisen unzählige Checklisten den einfachen Weg, um auf Platz 1 zu ranken. Ist das so einfach? Gibt es ein Erfolgsrezept? Wenn Sie dieses finden, teilen Sie es gerne mit mir!

“Der beste Ort, um Leichen zu verstecken, ist die zweite Seite von Google.

Dort schaut garantiert keiner nach.”

Klar, es gibt Hausaufgaben, die erledigt werden müssen: Ladezeiten beachten, Sitemap erstellen, korrekte Titel für Bilder hinterlegen, und so weiter - aber: Jede Website, jeder Webshop, jeder Blog muss individuell betrachtet werden. Wer ist die Zielgruppe? Was sind die Needs? Welches Ziel wird verfolgt?

Sind diese Fragen klar beantwortet, kann die Website mit Leben befüllt werden, dem sogenannten Content. Denn einer der relevantesten Rankingfaktoren ist der Content, der Inhalt der Website in Form von Text, Bild, Video, etc.

 

Content ist King

Und das macht auch Sinn. Am Ende muss eine Website auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sein und da ist der Content das A & O. Und damit die Website auch von den Kunden gefunden wird, müssen Inhalte auf Keywords optimiert sein und zwar auf die Begriffe, die die Zielgruppe in ihren Suchanfragen benutzt. Aber mit der Keyworddichte, das Verhältnis zwischen Anzahl eines Keywords und der Anzahl aller Wörter eines Textes, sollte nicht übertrieben werden. Bei all den Keywords, darf die Usability des Nutzers niemals auf der Strecke bleiben. Getreu dem Bauhaus-Prinzip “form follows function” müssen die Inhalte leicht verständlich und klar gegliedert sein.

SEO ist kein Selbstläufer und es ist schon lange nicht tot! John Müller, Senior Webmaster Trends Analyst von Google, twitterte:"SEO will never die, and it'll continue to evolve, it depends 4ever" 

Die Themen, die uns 2021 beschäftigen, haben seo-technische und user-orientierte Anforderungen: Mobile First Indexierung, Search Intent, PageSpeed, Core Web Vitalis und natürlich auch der Mehrwert.

Eine gute SEO erfordert Zeit und Arbeit. Kurzfristig kann aber auch mit SEA ausgeholfen werden.

SEO vs. SEA

SEA (zu Deutsch: Search Engine Advertising) ist die bezahlte Suche in Form von Anzeigen. Das Spielfeld für SEO und SEA ist dabei das Gleiche: Die Suchergebnisseite (SERP) einer Suchmaschine. Sucht ein Nutzer nach einem Begriff, werden die ersten 2-3 Platzierungen mit bezahlten Anzeigen belegt. Dafür werden Textanzeigen manuell erstellt und Keywords hinterlegt. Googelt nun ein Nutzer diese Keywords, können diese Anzeigen ausgespielt werden. Somit sind Anzeigen stark skalierbar, was mit SEO nicht so einfach gelingt. Sollte man nun besser sein ganzes Budget in Ads investieren und sich SEO ersparen? Nein! Die Mischung macht’s! Beides sind Kompetenzen, die ihre Berechtigung haben und die zusammen sehr stark sein können und aus denen Synergien geschaffen werden.

Bild Local SEO_edited_edited_edited.jpg

LOCAL SEO

Online Suchen dürfen aber nicht nur global betrachtet werden, denn sie haben immer häufiger eine lokale Relevanz. Pizzeria, Friseur oder Handwerker - gerade Dienstleister und Händler müssen auf lokales SEO setzen. Google bietet mit Google My Business ein effizientes Tool, um hier anzusetzen. Neben einem Unternehmenseintrag, der automatisch bei Google Maps angezeigt wird, können weitere Features genutzt werden, wie Bewertungen durch Kunden, Kontaktmöglichkeiten und ein News-Feed. Besonders hervorzuheben ist, dass auf der SERP ein Unternehmenseintrag erscheint und so die Glaubwürdigkeit und Relevanz des Unternehmens gesteigert wird.

All das ist erst der Anfang. SEO ist umfangreich, SEO bedeutet Arbeit. Wird die Optimierung für Suchmaschinen ganzheitlich betrachtet, lohnt sich die Arbeit und ist nicht nur langfristig von Nutzen, sondern auch nachhaltig und kann richtig eingesetzt neue Potenziale entfachen.

Vielen Dank!

Sie wollen Ihre Sichtbarkeit bei Google, Bing & Co. erhöhen oder einen

Conversion-Push durch Google Ads erreichen?

Kontaktieren Sie mich gerne direkt für ein unverbindliches Erstgespräch: